Das Geheimnis der Schwestern

unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar

Autorin: Serena Valentino

Sprecher: Tanja Geke

Verlag: Carlsen

Inhalt:

Die Geschichte der gemeinsten Schwestern der Welt – der sechste Teil der Disney – Villains.

Die drei Hexenschwestern Lucinda, Martha und Ruby haben Chaos, Unheil und Zerstörung in die Welt gebracht und die Schicksale der größten Schurkinnen und Bösewichte aus den Märchen mitbestimmt. Aus Unschuldigen haben sie Ungeheuer gemacht und sich am Leid anderer erfreut. Doch nun drohen die teuflischen Geheimnisse der verdrehten Schwestern aufgedeckt zu werden. Ihre Opfer fordern Gerechtigkeit. In einem Wettlauf gegen die Zeit treten die Kräfte von Gut und Böse gegeneinander an, nicht ahnend, dass die Seiten alles andere als klar verteilt sind…

Meine Meinung:

Dies war nun der 6. Teil der Reihe der Disney Villains. Bisher habe ich ja jedes Buch geliebt. Sie waren einfach genial und die Geschichten hinter den Bösewichten waren meist überraschend und haben viel erklärt. So war ich nun sehr gespannt auf diesen Teil. Die verrückten Schwestern waren in den vorangegangenen Bänden immer wichtig. Irgendwie haben sie immer die Strippen gezogen und so wollte ich natürlich wissen, wie dieses hier nun erklärt wird. Wie ist es soweit gekommen und wo kommen die Schwestern überhaupt her? Ein Abschlussband in dem erklärt wird wie alles zusammenhängt.

Ich habe dieses Buch einmal selbst gekauft als Hardcover und einmal als Rezensionsexemplar als Hörbuch vom Bloggerportal bekommen.

Ich muss nun leider sagen, dass mich dieser Teil leider gar nicht fesseln konnte. Beim Hören kam ich nicht rein. Ich weiß nicht woran es gelegen hat und habe sogar mehrfach versucht, von vorne anzufangen, war aber leider enttäuscht. Es war für mich zu konfus und ich konnte der Geschichte einfach nicht folgen. Das tut mir auch wirklich leid.

Toll ist natürlich im Hardcover der umfangreiche Stammbaum, der einem noch einmal vor Augen führt, wie wer miteinander verwandt ist. Das hat mir sehr gut gefallen. Auch fand ich die Illustrationen in diesem Teil toll.

Auch wenn diese Rezension nicht so positiv ist wie sonst immer, werde ich die anderen Teile natürlich wieder lesen oder hören. Diese Reihe ist eigentlich voll mein Ding, nur dieser Teil konnte mich leider nicht überzeugen. Ich freue mich dennoch auf die nächsten Bücher, da diese ja auch wieder nur einen Bösewicht behandeln. Das ist vielleicht einfach mehr meine Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.