SpooKI – Den Geist aufgeben gibt’s nicht!

Autorin: @ruthrahlffautorin
Illustrator: @timogrubing_illustration
Verlag: @carlsen_kinderbuch

Inhalt:

Eigentlich ist Robert ein ganz normaler Junge. Wäre da nicht der Umstand, dass er in einer Geisterfamilie lebt. Was ihn immer wieder in … nun ja … erklärungsbedürftige Situationen bringt, denn natürlich darf niemand davon erfahren. Aber mittlerweile hat Robert einigermaßen Übung darin, nicht aufzufliegen und seine Familie zu schützen. Doch dann häufen sich auf einmal die merkwürdigen Vorfälle und schnell ist klar: Irgendetwas geht hier nicht mit rechten Dingen zu! Aber zum Glück stehen Robert seine neue Mitschülerin, die Computerspezialistin Isabella, und sein mitunter etwas draufgängerischer Geistercousin Lorenzo zur Seite. Gemeinsam nehmen sie den Kampf auf und die Frage ist nur: Wie trickst man eine künstliche Intelligenz aus?

Meine Meinung:
Robert ist ein normaler Junge. Seine Familie inklusive des Hundes besteht aber aus Geistern. Dies darf natürlich niemand mitbekommen.

In der Schule hat Robert ein paar Probleme mit einem Mitschüler. Dieser ärgert ihn ziemlich oft. In Informatik läuft es für Robert auch eher schlecht, da er von Computern, Handys usw. so gar keine Ahnung hat. Seine Eltern meinen, dass so neumodischer Kram Blödsinn ist.

Als die neue Mitschülerin Isabella in seine Klasse kommt scheint sich aber alles für Robert zu ändern. Isabella scheint nämlich ziemlich cool zu sein. Sie ist super in Informatik und ist der erste andere Mensch den Robert kennt, der auch Geister sehen kann.

Nun passieren aber immer mehr seltsame Dinge. Robert muss nun mehr denn je darauf achten, dass sein Familiengeheimnis nicht auffliegt. Ob der super neugierige Nachbar etwas damit zu tun hat?

Zuerst muss ich dieses geniale Cover loben. Die Geister die man sieht leuchten nämlich im Dunkeln. Lustig ist auch, dass der Hund Unfug durch das Buch durchzugehen scheint.

Diese Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich fand total lustig wie wenig Ahnung Robert von technischen Dingen hat. Opa fand ich auch richtig klasse. Isabella und ihre PC-Wissen ist total cool. Zusammen ergeben alle Protagonisten einen super bunten Haufen.

Die Story ist spannend, lustig und ein wenig schaurig. Was steckt hinter alledem? Das ist schon sehr SpooKI 🙂.

Die Illustrationen im Buch sind sehr detailliert und richtig gut geworden.

Dies ist der erste Teil einer neuen Buchreihe und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Buchreihe:

SpooKI – Den Geist aufgeben gibt´s nicht!

SpookI – Ins Netz gegangen

SpooKI – Der Spuk geht weiter

#rezension #selbstgekauft #spookidengeistaufgebengibtsnicht #spooki #Geister #Gespenst #ki #künstlicheintelligenz #Geheimnis #Familie #Freunde #Spionage #Schule #Mobbing #Probleme #bookbrothers #jungsaufbookstagram #jungslesenauch #bookstagramgermany #bookblogger #kinderbuch #kinderbuchreihe #carlsenverlag #Buchreihe #halloween #lesenistcool

1 thought on “SpooKI – Den Geist aufgeben gibt’s nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.