Sinking Ships

Knaur TB / 4. November 2019 / Broschiert / 384 Seiten / 12,99 € / ISBN 978-3426524961

Klappentext

Sie will sich nicht verlieben. Er hat es schon längst getan.

Carla braucht eine harte Schale, damit ihr das Leben nichts mehr anhaben kann. Damit sie es schafft, ihre beiden kleinen Brüder alleine großzuziehen und nebenbei auch noch Job und Studium zu stemmen. Deshalb darf niemand wissen, dass sie panische Angst vor Wasser hat.

Als sie bei einer Party in den Pool stürzt, kommt es beinahe zur Katastrophe. Doch in letzter Sekunde wird sie gerettet – ausgerechnet von Mitchell. dem unerträglich netten Kapitän des Schwimmteams. Gegen Carlas Willen lässt Mitchell ihre Mauern bröckeln. Aber dann schlägt das Leben erneut mit aller Härte zu …

Tauch ein in eine Liebesgeschichte, so stürmisch wie das Meer.

Meine Meinung

Dieses Buch habe ich nur gelesen, weil es schon hier im Regel stand. Nach dem ersten Band war ich so enttäuscht, da hätte ich mir dieses nicht mehr gekauft. Was schade gewesen wäre.

In diesem Buch sind die Themen irgendwie ganz andere. Dieses mochte ich. Ich mochte die taffe Carla, die alles für ihre beiden kleinen Brüder getan hat und nie um Hilfe bittet. Klar das ist vielleicht nicht immer richtig, da man sich dann ja irgendwann kaputt macht aber das kam auf jeden Fall authentischer rüber als die Protagonisten im voherigen Buch. Carla mochte ich. Sie muss halt lernen zu vertrauen und sich auch mal auf andere zu verlassen.

Mitchell ist ein total lieber Kerl. Mega sympatisch und einfach super lieb.

Ich finde die Story sehr schön geschrieben wie er ihr hilft die Angst vor dem Wasser zu verlieren. Die zwei kommen sich näher.

Am Ende wird es noch einmal dramatisch sie stößt ihn von sich und dann wird doch alles gut. Ist in vielen Büchern so und lese ich immer wieder gern.

So ungern ich den ersten Teil mochte, dieser Teil ist um Längen besser und den dritten werde ich auch auf jeden Fall lesen.

Reihe

Burning Bridges

Sinking Ships

Hiding Hurricanes

1 thought on “Sinking Ships

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.