Save me from the Night

Rowohlt Taschenbuch / 17. September 2019 / Broschiert / 384 Seiten / 12,99 € / ISBN 978-3499000065

Klappentext

So tief wie das Meer…

Seanna liebt das Meer. Nein, sie braucht es sogar. Nur wenn sie tief die salzige Luft einatmet, nur wenn sie sich ganz vom Geräusch der Wellen erfüllen lässt, kommen ihre Gedanken zur Ruhe. Dann kann sie für kurze Zeit vergessen, was vor einem Jahr passiert ist. Daher geht sie jede Nacht, sobald ihre Schicht im einzigen Pub des kleinen irischen Dorfes Castledunns vorbei ist, hinunter zum Strand – bis sie dort Niall Kennan begegnet, ihrem neuen Chef. Gegen ihren Willen fühlt sie sich von dem ruhigen Mann mit den faszinierenden Tattoos angezogen, und im Licht des Mondes beginnt etwas, das Seannas sorgsam errichtete Mauern einzureißen droht …

Meine Meinung

Dies ist nun der 2. Teil der Leuchtturm-Triologie von Kira Mohn… d. h. ich habe zu diesem Zeitpunkt schon 2/3 durch. Oh Gott… nur noch einmal Irland. Ok genug gejammert…

In diesem Buch geht es um Seanna und Niall. Hier gibt es diesmal nicht so viel Romatik wie im ersten Teil. Dieses mal wird von den beiden Protagonisten die Vergangenheit eine große Rolle spielen. Diese überschattet die Zukunft der beiden. Sie lassen ihren Gefühlen keinen freien Lauf.

Natürlich kommen sie sich trotzdem näher und man spürt auch immer wieder das Knistern zwischen den beiden. Aber hier geht es halt auch um andere Gefühle, Ängste und Probleme. Vergangenheit die man endlich hinter sich lassen muss oder mit der man einfach klar kommen muss. Verdrängen btingt nie so richtig was.

Wir lernen auch Emmy kennen . Emmy ist toll und ihre Geschichte doch sehr traurig. Ich finde ihre Beziehung zu Seanna faszinierend.

Die ganze Geschichte ist toll. Wieder in Castledunns zu sein ist wie ein Kurzurlaub. Kira Mohn schafft es mir das Gefühl zu gebenm dabei zu sein. Ich habe beim lesen alles genau vor Augen. In ihren Büchern zu versinken ist einfach wunderbar. Ein Urlaub im Kopf 🙂

Reihe

Show me the Stars

Save me from the Night

Find me in the Storm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.