Show me the Stars

Rowohlt Taschenbuch / 20. Dezember 2019 / Broschiert / 416 Seiten / 12,99 € / ISBN 978-3499275999

Klappentext

Auszeit! Diese Überschrift schreit Liv geradezu an, als sie deprimiert Stellenanzeigen durchforstet. Nach dem Journalistik-Studium wollte sie eigentlich durchstarten, aber ein verpatztes Interview hat sie gerade den ersten Job gekostet. Da hört sich die Anzeige, in der für sechs Monate ein Housesitter für einen Leuchtturm auf einer kleinen Insel vor der irischen Küste gesucht wird, wie ein Traum an. Eine Auszeit ist genau das, was sie jetzt braucht. Sie bewirbt sich, und nur wenige Wochen später steht Liv vor ihrem neuen Zuhause. Und zwar zusammen mit einem gutaussehenden Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Überlaufen und schließlich zum Zerbrechen bringt …

Meine Meinung

Als erstes muss ich über dieses Hammer-Buchcover reden… die Farben…einfach nur super. Dazu kam dann dieser wirklich interessante Klappentext. Die Idee total alleine in einem Leuchtturm zu leben hat mich fasziniert. Es hat sich einfach man wieder anders angehört. Dieses Buch musste einfach gelesen werden. Gelesen kann man dann dazu aber gar nicht mehr sagen. Durchgesuchtet trifft es eher. Ich konnte nicht mehr aufhören.

Kjier und Liv sind zwei tolle Menschen. Auch die Hintergründe „warum sind sie so wie sie sind“ ist super ausgearbeitet. Ich habe mich verliebt. Kira Mohn hat es geschafft, dass ich mitgefiebert habe. Ich habe gefühlt was Liv fühlt, gesehen was sie sieht. Ich war quasi DA!

In mir wurde eine Sehnsucht geweckt. Ich würde das zu gerne auch einmal selber machen. Urlaub in einem Leuchtturm vor der irischen Küste. Matthew hört sich soch behütend und heimelig an. Wenn ich an ihn denke denke ich an die Ruhe die dort herrscht. Eine Auszeit von dem oft stressigen Alltag und man wünscht sich einfach auch einmal dort zu sein. Eine total schönes Buch. Es hat mich verzaubert und den Wunsch geweckt mir Irlands Küste auch mal persönlich anzusehen.

Reihe

Show me the Stars

Save me from the Night

Find me in the Storm

1 thought on “Show me the Stars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.