Slayer – Das Erbe der Jägerin

Drachenmond-Verlag / 26. Juni 2019 / Taschenbuch / 400 Seiten / 14,90 € / ISBN 978-3959911252

Klappentext

Aus jeder Menschengeneration wird ein Mädchen auserwählt …

Nina und ihre Zwillingsschwester Artemis sind alles andere als normal. Kunststück, wenn man an der Akademie für Wächter aufwächst. Hier läuft alles etwas anders als auf gewöhnlichen Internaten. Die Teenager der Akademie werden zu Ratgebern für Jägerinnen ausgebildet jene Mädchen, die mit übernatürlichen Kräften gegen die Mächte der Finsternis kämpfen. Doch obwohl Ninas Mutter ein bedeutendes Mitglied im Rat der Wächter ist, hat Nina den gewalttätigen Lebensstil der Wächter nie selbst angenommen. Stattdessen folgt sie dem Wunsch, Menschen zu heilen, und sucht sich ihre Nische als Sanitäterin an der Akademie.


Bis zu dem Tag, an dem sich Ninas Leben für immer verändert. Dank Buffy der berühmten (und berüchtigten) Jägerin, für deren Überleben Ninas Vater sein eigenes Leben opferte, ist Nina die neue Auserwählte. Mehr als das: Sie ist die letzte Jägerin für immer!


Schon während Nina ihre Fähigkeiten mit Leo, ihrem Wächter in spe, trainiert, hat sie alle Hände voll zu tun mit illegalen Monsterkämpfen, einem Glücksgefühle fressenden Dämon und einer schattenhaften Gestalt, die sich in Ninas Träumen herumtreibt … Doch erst, als die ersten Leichen auftauchen, werden Ninas neue Kräfte wirklich auf die Probe gestellt denn jemand, den sie liebt, könnte das nächste Opfer sein.


Eins ist klar: Auserwählt zu werden ist einfach. Selbst eine Wahl zu treffen ist jedoch verdammt schwer.

Meine Meinung

Ich bin Buffy-Fan seit der ersten Stunde. Die Serie kann ich quasi auswendig mitsprechen und auch die Bücher stehen allesamt hier in meinem Regal. Als ich dann erfahren habe, dass ein neues Buch aus der Buffy-Welt erscheinen soll war ich mega gespannt und konnte es kaum erwarten.

In dem Buch geht es um die beiden Zwillingstöchter von Buffys erstem Wächter. Artemis ist bis dato die Kämpferin der beiden und wird auch dahingehend ausgebildet. Nina mag die ganze Brutalität nicht so sehr und lässt sich zur Sanitäterin ausbilden. Bis Nina bemerkt, dass sie die neue Auserwählte ist, wenn man es genau nimmt die allerletzte Jägerin!

Das Buch hat mir sehr gefallen. Es gibt immer mal wieder etwas das auf das alte „Buffy-Universum“ verweist. Dies gefällt mir als Fan natürlich mega gut. Wie das für die Leser ist, die sich vorher nicht damit beschäftigt haben weiß ich natürlich nicht. Mich hat auf jeden Fall auch diese „neue“ Geschichte gepackt. Die Charaktere sind toll beschrieben und die Entwicklung ebendieser auch sehr spannend. Die Story fesselnd so wie das natürlich sein muss. Das Buch war eindeutig viel zu schnell zu Ende. Ich muss dringend wissen wie es weitergeht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.