Spekulatius der Weihnachtsdrache rettet das Fest

unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar

Autor: @tobias_goldfarb
Illustratorin: Milla Kerwien
Verlag: @schneiderbuchverlag

Inhalt:

Es ist wieder Advent und Mats und seine Schwester Matilda freuen sich auf Plätzchen backen, Kerzenschein und vielleicht sogar den ersten Schnee. Doch dieses Jahr verläuft die Vorweihnachtszeit ganz und gar unweihnachtlich und verquer! Wieso riecht der Adventskranz plötzlich nach Essig? Und warum haben alle schlechte Laune? Mats und Matilda sind sich einig, dass hier nur noch Spekulatius helfen kann. Der kleine Weihnachtsdrache ist nach ihrem letzten Abenteuer wieder nach Hause auf die Weihnachtsinsel geflogen, doch jetzt eilt er den Kindern zu Hilfe. Er hat nämlich einen Verdacht, wer für das Weihnachtschaos verantwortlich sein könnte. Jemand, der Weihnachten nicht leiden kann …

Meine Meinung:
Die Weihnachtszeit beginnt und den Geschwistern Mats und Matilda fehlt Spekulatius der Weihnachtsdrache. Im letzten Jahr war Specki nämlich bei den beiden zuhause und hat die Weihnachtszeit noch weihnachtlicher strahlen lassen.

Aber dieses Jahr scheint alles eher doof zu sein. Im Adventskalender sind Stinkenüsse, dass Weihnachtskonzert geht schief und überall müffelt es nach Essig und Knoblauch. Gut das Spekulatius doch noch den Weg zu den beiden gefunden hat und er hat auch schon eine Idee was das Problem sein könnte. Bestimmt stecken die Miesmuffel dahinter nur wie kann dieses Weihnachtschaos nun beseitigt werden? Ob die Geschwister es mit Spekulatius schaffen das Weihnachtsfest zu retten?

Dies ist das zweite Buch von Spekulatius dem Weihnachtsdrachen. Dieses Mal ist die Geschichte komplett anders als im ersten Teil. Anders bedeutete aber natürlich nicht schlechter.

In diesem Adventskalenderbuch sind 24 nicht zu lange Kapitel vorhanden. Das ist perfekt für die Weihnachtszeit, da man dann im Dezember täglich ein Kapitel lesen oder vorlesen kann.

Gut gefallen haben mir auch die schönen weihnachtlichen Illustrationen. Dieses Harcover macht einfach insgesamt einen tollen Eindruck.

Also, wir können ganz klar sagen, dass Spekulatius der Weihnachtsdrache rettet das Fest uns richtig gut gefallen hat. Vielleicht sogar noch ein klitzekleines bisschen besser als der erste Teil. Auf jeden Fall ist dies ein Buch das wir weiterempfehlen werden

Buchreihe:

Spekulatius der Weihnachtsdrache<br>Ein Adventskalenderbuch in 24 Kapiteln

Spekulatius, der Weihnachtsdrache rettet das Fest

Spekulatius, der Weihnachtsdrache. Abenteuer auf der Weihnachtsinsel

#Rezension #Rezensionsexemplar #Spekulatius #spekulatiusderweihnachtsdrache #Adventskalenderbuch #Advent #Weihnachten #Weihnachtszeit #Geschwister #Zusammenhalt #weihnachtsbuch #kinderbuch #vorlesen #bookbrothers #jungslesenauch #jungsaufbookstagram #bookblogger #Bookstagram #weihnachtsbuchtipp #buchliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.