Meine Eier

Kindle Ausgabe / 111 Seiten / 3,99 € / ISBN 979-8616783097

Klappentext

Tobias ist ein cooler Typ mit jahrelanger Erfahrung als Osterhase. Er kennt so einige aus der Szene und hat unter anderem Kontakte zum Nikolaus und auch zum Weihnachtsmann. 

Seine Frau Elvira sitzt schichtweise hinter der Kasse und belächelt es ein wenig, dass man als Osterhase nur einmal im Jahr zur Arbeit muss. Ihre Mutter Brigitte, die sich ab und zu um die Kinder kümmert, bestätigt sie darin, dass Tobias eigentlich ein Versager allerhöchster Güte ist und nicht viel gebacken bekommt. 

Gerade, als das Osterfest vor der Tür steht, passiert ein Missgeschick. 

Wird Tobias es schaffen, das Fest zu retten?

Meine Meinung

Auf dieses Buch bin ich bei Facebook aufmerksam geworden. Es wurden Blogger gesucht und schwarzer Humor ist ja immer wieder gut. Mir wurde ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und ich konnte anfangen zu lesen.

Es war auf jeden Fall sehr interessant einmal zu erfahren, was der Weihnachtsmann so macht, wenn es mal nicht hart auf Weihnachten zugeht. Auch der ewige Streit mit der Schwiegermutter ist natürlich immer wieder für ein, zwei oder drei Lacher gut.

Interessant ist es auch, wie der Osterhase es schafft, Ostern nicht ins Wasser fallen zu lassen, wenn er arbeitsunfähig ist. Klar kriegt er Hilfe von seinem Kollegen, dem Weihnachtsmann. Dieser ist aber selber unabkömmlich, da die Weihnachtsfrau kurz vor der Entbindung steht. Er schickt aber top Hilfe. Nun muss der Osterhase das Ding wohl alleine wuppen…. oder nicht. Schwiegermutter hilft ihm natürlich von Herzen gern „Ironieoff“.

Kaum angefangen zu lesen, war das Buch auch schon wieder vorbei. Es war so locker leicht geschrieben, dass ich gar nicht aufhören konnte. Das Buch ist auf jeden Fall für viele Lacher gut. Ich hatte wirklich Spaß beim Lesen.

Das Autorenteam spielt auf dem Klappentext und bei der Vermarktung mit dem Cliché, dass man es hier mit sehr schwarzem Humor zu tun hat. Es ist aber kein triefender Sarkasmus oder gar unfassbar bösartig, sondern eine nicht ganz so heititeiti-Erzählung zum Osterfest.

mehr aus dem Brausesee-Saga-Universum

Die Brausesee Saga I

Meine Eier

Schnuppe kocht Suppe

Die Brausesee Saga II

1 thought on “Meine Eier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.