Frühling im Herzen

Kindle Ausgabe / 187 Seiten / 0,99 € /

Klappentext

Danielle droht ihr mit Herzblut geführtes Büchercafé zu verlieren, nachdem ein Freund das dafür geliehene Geld zurückfordert. Ausgerechnet da taucht Hagen auf, ein reicher Schnösel, der ihren Frühling viel wärmer macht – und ihre Welt wie ein Herbststurm durcheinanderbringt. Auf keinen Fall darf er von ihren Geheimnissen erfahren. Doch mit jedem Blick, mit jedem Treffen bröckelt ihre Mauer mehr, bis Hagen mit einer Sache konfrontiert wird, vor der bisher jeder Mann in Danielles Leben davongelaufen ist.

Mit prickelnden Szenen

Meine Meinung

Ich kann hier ganz klar sagen, dass ich Danielle quasi von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen hatte. Ich möchte unbedingt auch in ihr Café gehen, leckeren Tee trinken, ein Buch lesen und eine Zimtschnecke essen *Seufz*…

Nun kommt Hagen. Auf den ersten Blick ist er eindeutig ein arroganter, reicher Vollpfosten. Dies ist aber nur der erste Blick.

Ich muss sagen, ich habe angefangen das Buch zu lesen und war komplett abgetaucht. Ich saß in Danielle´s Café, ich habe Zimtschnecken gegessen und war klettern. Ich habe alles so wunderbar vor mir gesehen, konnte mich köstlich über Hagen und Danielle amüsieren und war so richtig am mitfiebern. Die Geschichte der beiden war wirklich sehr schön. Auch wenn nicht alles perfekt ist, muss man für die einzig wahre Liebe halt auch einmal Kompromisse eingehen und dann ist es doch wieder perfekt. Wie Danielle kämpft und er sie auch einfach nicht aufgeben kann. Wundervoll. Mir hat das Buch richtig viel Spaß gemacht.

Ich bedanke mich bei der Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.