Darius Dreizack – Ritterspiele auf Burg Waghalsig

unbezahlte Werbung / Rezensionsexemplar

Autorin: @antje_szillat
Illustratorin: @susannegoehlich
Verlag: @dragonflyverlag

Inhalt:

Darius Dreizack ist vielleicht nicht der mutigste Lindwurm, aber mit Abstand der freundlichste. In der heimischen Vulkanhöhle fühlt er sich lindwurmwohl. Doch es hilft nichts: Als jüngster Spross der Familie Dreizack wird er natürlich wie alle anderen vor ihm auf die Burg Waghalsig geschickt, wo Jungspunde aller Arten zu überaus edlen und mutigen Rittern ausgebildet werden. Aber so mutig wie das Mädchen Lonnhilde oder so selbstbewusst wie Ziegenbock Rüdiger von Hirtenkäse und Hüttenquark wird Darius nie sein. Wird es ihm trotzdem gelingen, die Ritterspiele zu gestehen und eine Urkunde zu ergattern?

In jedem kleinen Lindwurm steckt ein großer Held: Darius Dreizack macht vor, wie man Ängste überwindet und über sich selbst hinauswächst

Meine Meinung:
Auf diesem Cover sieht man den Lindwurm Darius Dreizack, seine Freundin Lonni und den nervigsten geschrumpften Ziegenbock der Welt: Rüdiger. Sie stehen vor einem Burgtor und wollen in die Burg rein.

Darius Dreizack ist ein Lindwurm, der ein Ritter werden soll. Seine Vorfahren waren Ritter, also wird von ihm auch erwartet, ein Ritter zu werden. Die Ausbildung zum Ritter macht man auf Burg Waghalsig. Auf dem Weg dorthin lernt er den geschrumpften Ziegenbock Rüdiger, der sich für einen begnadeten Sänger hält und die sehr mutige Lonni kennen. Lonni ist mutig und sehr abenteuerlustig. Darius, von dem man als Lindwurm erwarten würde, dass er wütend und aufbrausend ist, ist das leider gar nicht.

Leider verliert Darius nach mehreren Tiefschlägen den Glauben daran, dass er ein guter Ritter werden kann. Er möchte die Burg verlassen und die Ritterausbildung aufgeben, doch Ritterin Waghalsig hätte da vorher noch eine klitzekleine Aufgabe für unseren Lindwurm.

Der Schreibstil von Antje Szillat ist einfach zu lesen. Ulkige Wortspiele habe mich zum grinsen gebracht. Die Sprache mit dem Uff puff von Darius und dem Reimen von Rüdiger war super lustig. Die Schrift ist groß und die vielen detaillierten Zeichnungen von Susanne Göhlich unterstreichen die Geschichte ganz toll. Die Überschriften über den Kapitel machen neugierig, verraten nicht zu viel und haben mir super gefallen.

Ich mochte Darius total gerne, weil er eben kein Haudrauf ist, sondern intelligent an Konfliktlösungen ran geht.

Die Geschichte zeigt, dass einen Ritter vielmehr als nur Kraft und Mut auszeichnet. Wichtig ist auch freundlich und hilfsbereit zu sein.

Ein wirklich toller Reihenauftakt. Ich freue mich hier auf jeden Fall noch mehr von Darius und seinen Freunden zu lesen.

Buchreihe:

Darius Dreizack – Ritterspiele auf Burg Waghalsig

Darius Dreizack – Angriff der Grünstrumpfhosen


#Rezension
 #rezensionsexemplar
#dariusdreizack #dariusdreizackritterspieleaufburgwaghalsig #dragonflyverlag #Ritter #ritterausbildung #Freunde #mutig #Prüfung #waghalsig #mirabellen #gefallen #Mut #Güte #hilfsbereit #Freundlichkeit #bookbrothers #jungslesenauch #jungsaufbookstagram #kinderbuch #kinderbuchautorin #kinderlesen #buchliebe #buchblogger #bookies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.